Reisetbauer Qualitätsbrand – Hans Reisetbauer Brennerei – Österreich

Reisetbauer Qualitätsbrand

Im Herzen von Oberösterreich, umgeben von Apfel- und Birnenbäumen, dort wo Obstbau zur Tradition gehört, liegt das Gut von Hans Reisetbauer. Im Laufe der Zeit hat sich der Schwerpunkt vom traditionellen, landwirtschaftlichen Betrieb, zu der modernsten Brennerei Österreichs verlagert.

Kontaktdaten

Qualität heißt aus Reisetbauer-Sicht zu zeigen, welche Ressourcen und Schätze die Natur zu bieten hat, wenn man mit allen Sinnen lebt, arbeitet und genießt. Das gelebte Motto „Qualität schafft Freundschaft“ bestimmt die Arbeit in den Obstgärten und der Brennerei maßgebend und das schmeckt man.

Die Qualität des Obstes macht letztendlich auch die Qualität des Fruchtbrandes aus, und deshalb kommt auch wirklich nur das Beste in die Flasche. Auf dem seit 1956 bestehenden Hof in Axberg wachsen auf über 16.800 Williams- und ca. 7.000 Apfelbäumen die edlen Bio-Früchte.

Mit seinem Einstieg ins Unternehmen hat Hansi Reisetbauer Junior die gesamte Landwirtschaft auf biologische Bewirtschaftung umgestellt.

Durch den eigenen Anbau der Rohstoffe ergeben sich unschätzbare Vorteile:

  • Ständige Qualitätskontrolle
  • Keine Transportwege & Emissionen
  • Keine Transportschäden am Obst
  • Ernte zum perfekten Reifezeitpunkt
  • Reichhaltige Böden

Neben dem Bio-Obstbau betreibt er auch den Ackerbau in Bio-Qualität:

Die Felder liefern die wertvollen Rohstoffe für die Spirituosen, sowie zum Beispiel die Sommerbraugerste für den Single Malt Whisky oder den Weizen für den „Axberg Vodka“.

Bei über 20 verschiedenen Edelbrand-Sorten ist es natürlich nicht möglich alle selber anzubauen. Hans Reisetbauer ist daher stets auf der Suche nach der perfekten Obst-Qualität und, wenn diese in einem Jahr nicht wie gewünscht lieferbar ist, kann es schon einmal vorkommen, dass ein Brand dieser Sorte nicht mehr verfügbar ist. Erst, wenn das Obst der Zulieferer Hans Reisetbauers hohe Ansprüche erfüllt, wird es auch zum Edelbrand weiterverarbeitet.

Die modernste Brennerei Europas

Im Jahr 2023 wurde die neu gebaute, hochmoderne Brennereianlage in Betrieb genommen. In der brandneuen Kolonne und den sechs Brennblasen wird am Puls der Zeit gearbeitet: Die Steuerung der Gärtanks hat mehrere Schnittstellen und so kann sie zum Beispiel auch bequem vom Smartphone des Meisterbrenners aus bedient werden. Eine weitere wesentliche Errungenschaft ist die auf 0,05 °C steuerbare Temperaturregelung. Diese Steigerung der Qualität bringt enorme Vorteile. So kann während des gesamten Verarbeitungs- bzw. Brennprozesses die Temperatur genau vorgegeben werden und die Aromafeinheiten eines jeden Edelbrandes perfekt herausgearbeitet werden.

  • “Vor einigen Jahren haben wir von solchen Systemen noch nicht einmal geträumt und heute ist ein Arbeiten ohne Sie kaum vorstellbar!” – Hans Reisetbauer

Das Obst wird im perfekten Reifezustand gewaschen, zerkleinert und etwaige Kerne werden vorab entfernt um Bitternoten im Endprodukt zu vermeiden. Die so entstandene Maische wird dann in Edelstahl-Gärtanks gepumpt und für mehrere Tage bei exakt konstanter Temperatur schonend vergoren. Nach abgeschlossener Gärung wird die Maische im sogenannten Roh- und Feinbrandverfahren in Kupferkessel destilliert. Bei diesem Brennverfahren erhält man zuerst einen Rohbrand.

Der Vor- und Nachlauf werden großzügig abgetrennt und der Mittellauf erneut gebrannt. Das Prozedere wiederholt sich, bis das Herz des Destillates mit ca. 84 % Vol. Alkohol schließlich mit Quellwasser auf Trinkstärke herabgesetzt wird.

Das reine und unbelastete Quellwasser einer Mühlviertler Alm spielt bei der Produktion eines jeden Reisetbauer Produktes eine wichtige Rolle:

Es ist in dieser Qualität äußerst rar, besonders mild, weich, zudem kalk- und natriumarm und hat wenig anorganische Mineralstoffe. Dadurch bleiben die feinen Aromen vollständig im edlen Brand erhalten. Es betont somit dezent den Geschmack und rundet den Edelbrand den perfekten Trinkgenuss ab.

Nachhaltige Produktion

Für eine möglichst nachhaltige Produktion setzt Hans Reisetbauer auf ein ausgeklügeltes Wärmerückgewinnungssystem, bei dem das Wasser aus dem Brennvorgang wieder in die Heizung
eingespeist wird.

Außerdem: Seit 2020 befindet sich auf dem Flachdach des Reisetbauer Firmengebäudes eine Photovoltaik-Anlage, welche im Zuge des großen Neubaus 2023 noch erweitert wurde. Diese ermöglicht eine beinahe völlig energieautarke Arbeitsweise!

Auch die Bewässerung für die Landwirtschaft hat Hans Reisetbauer mit dem Neubau revolutioniert: Das gesamte Dachwasser wird im neu gebauten Löschteich gesammelt und dient neben der
Löschwasserversorgung zum Großteil der Bewässerung der Obstanlagen. Hiermit geht Hans Reisetbauer einen wichtigen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit, da die ressourcenschonende Wassernutzung in der Landwirtschaft immer relevanter wird.

Qualität schafft Freundschaft

Im Zuge des großen Neubaus entstand im Hause Reisetbauer auch ein hochmoderner Multimediaraum inklusive Bar, der sehr gerne genutzt wird um Verkostungen und Schulungen für unsere Kunden vor Ort und auch online anzubieten und unsere breite Produktpalette vorzustellen.

Diese umfasst mittlerweile neben über 20 Edelbränden und dem Axberg Vodka auch vier verschiedene Gins, zwei Rum-Sorten, einen Weinbrand, vier Whiskies, den Jojo-Aperitivo und eine Bio-Soja-Sauce aus eigenem Bio-Anbau, die Hans Reisetbauer gemeinsam mit seinem langjährigen Freund Roland Trettl kreiert hat.

 

Der Reisetbauer Spirit

Der Reisetbauer Spirit besteht aus viel mehr als Früchten, Gewürzen und Alkohol. Er bedeutet Leidenschaft, Hingabe und Verantwortung. 100% von dem was wir geben können; alles, was
wir nach außen transportieren möchten in einem Begriff. Er ist mehr als bloße Arbeit; er will anstecken, zeigen was wir können und wofür wir brennen. Er flüstert uns Dinge über Nachhaltigkeit, Zukunft, Lebensfreude, Ehrlichkeit, Zusammenhalt zu und treibt uns an, jeden Tag noch mehr zu erreichen als am Vortag. Er steckt in jedem Tropfen, in jeder Flasche, in einfach jedem von uns.

David Reisner

David Reisner

Ich, David Reisner, betreue eine Vielzahl von Webprojekten zu meinen Lieblingsthemen. Dazu zählt auch der Genuss - ich probiere gerne verschiedene Spezialitäten aus verschiedenen Ländern aus. Dadurch kam auch die Motivation, hier auf Weinonaut Weine, Genuss und Delikatessen und Ratgeber mit Tipps zu verfassen. Ich wünsche viel Freude beim Lesen und Genießen der Weinempfehlungen & Delikatessen!

Weinonaut.de
Logo
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner