Château Gazin – Pomerol – Weine aus Frankreich

Selbst inmitten der reichhaltigen Weinlandschaft Frankreichs ragt das Château Gazin als ein bemerkenswertes Weingut von außerordentlicher Eleganz und Geschichte heraus. Gelegen in der renommierten Weinregion Pomerol im Bordeaux, verkörpert das Château Gazin die traditionelle Handwerkskunst und den zeitlosen Charme, für die die Region bekannt ist.

Kontaktdaten

Mit seinen Wurzeln, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, hat das Weingut eine reiche Geschichte des Weinbaus, der Innovation und der Hingabe zur Erzeugung außergewöhnlicher Weine.

Erstklassige Jahrgänge entdecken

Das Château Gazin ist nicht nur für seine erlesenen Rebsorten und erstklassigen Jahrgänge bekannt, sondern auch für sein Engagement, die Terroir-Gegebenheiten zu respektieren und authentische Weine zu schaffen, die die Essenz des Pomerol-Terroirs einfangen. In dieser Einleitung werden wir einen genaueren Blick auf die faszinierende Welt des Château Gazin werfen, seine historische Bedeutung erforschen und die Elemente entdecken, die seine Weine zu wahren Juwelen im Bordeaux-Gebiet machen.

Die Familie Bailliencourt und ihre Historie

Die Bailliencourts, bekannt unter dem Beinamen Courcol, zählen zu den traditionsreichsten Familien Artois’ und führen stolz das Wappen ihrer Vorfahren, den hohen Herren von Landas. Dieser Name geht auf das 13. Jahrhundert zurück, als ein Mitglied der Familie für seine Tapferkeit in der Schlacht von Bouvines von König Philippe-Auguste den Beinamen “Courcol” (Kurzhals) erhielt. Das Motto der Familie, “fut par vertu Courcol” (durch Tugend zum Courcol), spiegelt bis heute ihren Stolz auf diese Auszeichnung wider.

Die Übernahme des Château GAZIN und die 5. Generation

Im Verlauf des 20. Jahrhunderts wurde Château GAZIN Teil der reichen Geschichte der Familie Bailliencourt. Louis Soualle, der Urgroßvater der aktuellen Besitzer, erwarb das Anwesen und legte damit den Grundstein für die Generationen, die ihm folgen sollten. Die heutigen Nachkommen von Louis Soualle repräsentieren bereits die fünfte Generation von Weinbauern in der Familie, sowohl mütterlicherseits als auch väterlicherseits.

Die Hingabe zur Tradition und das Erbe von Château GAZIN

Die Verbindung der Familie Bailliencourt zur historischen Vergangenheit von Château GAZIN spiegelt sich in ihrer Hingabe zur Bewahrung von Traditionen und Werten wider. Durch ihre sorgfältige Pflege des Anwesens und ihrer kontinuierlichen Bemühungen, die Qualität der Weine zu steigern, setzen sie das Erbe von Château GAZIN fort und tragen gleichzeitig dazu bei, die Geschichte dieser bemerkenswerten Weinbaufamilie lebendig zu halten.

Die Historie des Anbaugebiets Pomerol und die Entstehung des Château GAZIN

Die Wurzeln des Pomerol-Anbaugebiets unter der Schirmherrschaft der Ritter vom Heiligen Johannes

Die Entwicklung des renommierten Anbaugebiets Pomerol lässt sich bis ins 12. Jahrhundert zurückverfolgen, als die Ritter vom Heiligen Johannes zu Jerusalem, auch bekannt als die Ritter von Rhodos oder von Malta, maßgeblich Einfluss darauf nahmen. Über die Zeiten hinweg, bis zur französischen Revolution, formten sie das Gesicht dieser Weinregion.

Die Ursprünge des Château GAZIN im 18. Jahrhundert und seine enge Verbindung zur Geschichte

Im 18. Jahrhundert war Château GAZIN mehr als nur ein Weingut – es war ein kleines Dorf. Die Vermutung liegt nahe, dass dieser Ort an der Stelle entstand, an der die Ritter vom Heiligen Johannes das “Hospital de Pomeyrols” errichtet hatten. Dieses Hospital diente dazu, Pilger auf ihrem Weg nach Santiago de Compostela zu empfangen. Der Name des zweiten Anbaugebiets, “Hospitalet de Gazin”, leitet sich direkt von diesem historischen Hospital ab.

Die historische Verknüpfung von Château GAZIN mit dem Pilgerweg und der Namenstradition

Die enge Verbindung von Château GAZIN zur Geschichte des Pilgerwegs und zur Tradition der Namensgebung zeugt von der tiefen Verwurzelung dieses Weinguts in der Region Pomerol. Die historischen Einflüsse, die sich bis heute in den Weinbergen und Weinen widerspiegeln, machen Château GAZIN zu einem Ort, der nicht nur außergewöhnliche Weine hervorbringt, sondern auch die reiche Geschichte der Gegend in jedem Schluck erfahrbar macht.

Der Weinberg von Château Gazin

Das Anbaugebiet von Château GAZIN erstreckt sich über eine zusammenhängende Fläche von 26 ha auf der Hochterrasse der Pomerol-Gegend. Die Böden von Château Gazin bestehen aus Günz-Deckenschotter und darunter aus grüner und blauer Tonerde mit Eisenoxiden (Eisenschlacke).

Dieser Ton (Smektite) ermöglicht eine gleichmäßige, gemäßigte Wasserversorgung der Reben, die für große Anbaugebiete typisch ist. Der Ton-Kies-Untergrund ist die wesentliche Komponente des Terroirs von Château GAZIN.

Das Terroir von Château Gazin

Dieses besteht aus Günzscher Kiefern und enthält im Untergrund blaue und grüne Tone einschließlich Eisenoxide (Eisenfette). Diese Tone (Smektite) ermöglichen eine regelmäßige und mäßige Versorgung der Weinrebe im Wasser, die für große Terroirs charakteristisch ist. Der lehmkieselige Untergrund des Pomerol-Plateaus ist die Essenz des Terroirs von Château GAZIN.

Die Weinherstellung bei Château Gazin: Ein Einblick in den Prozess

Sorgfältige Ernte und Selektion

Die Ernte bei Château GAZIN ist ein präziser Prozess, bei dem die Trauben Parzelle für Parzelle von Hand geerntet werden, sobald sie den perfekten Reifegrad erreicht haben. Weinleser führen eine erste Vorsortierung der Trauben direkt an den Rebstöcken durch.

Präzise Gärungsschritte für optimale Qualität

Die alkoholische Gärung findet in kleinen Beton-Kesseln statt, die nach Rebsorten und Parzellen getrennt sind. Anschließend folgt eine zwei- bis dreiwöchige Maischung des Safts zusammen mit den Fruchthäuten. Nach dieser Phase wird der Saft von den festen Bestandteilen abgetrennt und der sogenannte Vorlauf gewonnen. Die zweite Gärung, die malolaktische Gärung, erfolgt ebenfalls getrennt nach Rebsorten in Holzfässern oder Kesseln, je nach Qualität der Weinchargen.

Die Reifung in Eichenfässern: Entwicklung von Struktur und Komplexität

Die Ernte wird in Eichenfässer abgefüllt, wobei 50% der Fässer aus neuem Holz bestehen. Während der 18-monatigen Kellerreifung durchlaufen die Weine mehrere “feine” Abstiche, bei denen sie in Abständen von etwa drei Monaten langsam vermengt werden. Durch den Kontakt mit den Hefen und den Tanninen der Eiche gewinnen die Weine an Struktur und Komplexität, was sie zu Lagerweinen macht, die mit der Zeit an Qualität gewinnen.

Hospitalet de Gazin: Eine Auslese der Ernte

1986 wurde der zweite Wein, der Hospitalet de Gazin, mit der geschützten Ursprungsbezeichnung Pomerol geschaffen. Dieser Wein ermöglicht es, die besten Ernten von Château GAZIN zu bewahren.

Die Verbreitung der Weine von Château GAZIN

Nach der Abfüllung werden die Weine über Weinhändler aus der Bordeaux-Region in Holzkisten weltweit verteilt. Tatsächlich gehen 86% der Produktion von Château GAZIN an Weinliebhaber im Ausland, die die Qualität und den Charakter dieser erlesenen Weine schätzen.

Die Vielfalt der Weine von Château Gazin: Charakter und Reifepotenzial

Die verführerische Finesse durch dominierenden Merlot-Anteil

Die Weine von Château GAZIN zeichnen sich durch ihre feminine und verführerische Natur aus, die auf die dominante Präsenz des Merlot in der Cuvée zurückzuführen ist. Mit der Zeit entwickeln sie eine angenehme Trinkreife, während sie gleichzeitig das Potenzial für eine längere Lagerung von fünfzehn, zwanzig oder sogar noch mehr Jahren bieten.

Ein Spektrum von Aromen und Farben

Die großzügige Fülle dieser Weine zeigt sich in einer breiten Palette von Aromen von roten und schwarzen Früchten, die harmonisch mit ihrer tiefen, purpur- oder granatroten Farbe verschmelzen. Häufig entfalten sich auch Nuancen von Pflaumen, Schokolade, Kaffee, Lakritze sowie Noten von Mandeln, Toast, Tabak oder Vanille. Eine belebende Frische kann sich ebenso bemerkbar machen.

Entwicklung durch Reife: Gewürze, Erde und Charakter

Mit fortschreitender Reife entfaltet sich eine verlockende Gewürzblume, begleitet von subtilen Trüffelaromen und Anklängen von Unterholz. Diese Entwicklung bringt tiefe, erdige Töne und sogar dezente tierische Nuancen hervor: Ein Hauch von Wildheit, Pelz und Leder, die den Weinen eine zusätzliche Dimension verleihen.

Ein Spiegel der Terroir-Komplexität

Die Weine von Château GAZIN sind somit nicht nur ein Spiegelbild der erlesenen Rebsorten und des anspruchsvollen Weinbaus, sondern auch des vielfältigen Terroirs, das sie hervorbringt. Die kunstvolle Verbindung von Merlot und anderen Trauben mit den charakteristischen Bodenmerkmalen resultiert in einem reichhaltigen Spektrum von Aromen und Nuancen, das Liebhaber anspruchsvoller Weine begeistert.

David Reisner

David Reisner

Ich, David Reisner, betreue eine Vielzahl von Webprojekten zu meinen Lieblingsthemen. Dazu zählt auch der Genuss - ich probiere gerne verschiedene Spezialitäten aus verschiedenen Ländern aus. Dadurch kam auch die Motivation, hier auf Weinonaut Weine, Genuss und Delikatessen und Ratgeber mit Tipps zu verfassen. Ich wünsche viel Freude beim Lesen und Genießen der Weinempfehlungen & Delikatessen!

Weinonaut.de
Logo
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner